Ziegeleigrube Ennigloh


Allgemeines zum Gebiet

Das NSG ist 4,55 ha groß und im Landschaftsplan Bünde / Rödinghausen 1996 rechtskräftig ausgewiesen.

Die ehemalige Tonabgrabung weist zahlreiche Gehölze und Hochstauden, Seggenriede sowie zwei Stillgewässer auf und befindet sich neben einer aktiven Abgrabung.

Das besondere Schutzziel liegt in dem Erhalt der Lebensräume für eine reichhaltige Insekten- und Amphibienfauna.

Besonderheiten Natur

In Bearbeitung

Ziele des Naturschutzes

In Bearbeitung

Tätigkeitsschwerpunkte der Biologischen Station

In Bearbeitung

Lage des Gebietes

Weitere Informationen

Fachinformationen Land NRW


Regeln beim Betreten eines Naturschutzgebiets
  • Bitte bleiben Sie auf den Wegen
  • Hunde sind anzuleinen
  • Müll bitte nicht wegwerfen
  • Kein Feuer machen und nicht grillen
  • Pflanzen nicht entnehmen oder beschädigen
  • Wildlebende Tiere nicht beunruhigen