Heideholz

Allgemeines zum Gebiet


Das Heideholz ist eine 3,9 ha große, ehemalige Tongrube mit einem Eichen-Buchen-Niederwald, die seit 1998 im Landschaftsplan Vlotho als NSG rechtskräftig ausgewiesen ist.

Eine staunasse Feuchtbrache mit Röhricht, kleinen Tümpeln und feuchtem Grünland bilden den Kernbereich des Gebietes.

Weitere Information über das Naturschutzgebiet finden Sie auf der Seite des Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen.

Besonderheiten Natur

In Bearbeitung

Ziele des Naturschutzes

In Bearbeitung

Tätigkeitsschwerpunkte der Biologischen Station

In Bearbeitung

Lage des Gebietes

Weitere Informationen

Fachinformationen Land NRW


Regeln beim Betreten eines Naturschutzgebiets
  • Bitte bleiben Sie auf den Wegen
  • Hunde sind anzuleinen
  • Müll bitte nicht wegwerfen
  • Kein Feuer machen und nicht grillen
  • Pflanzen nicht entnehmen oder beschädigen
  • Wildlebende Tiere nicht beunruhigen