Aktuelles

Dienstag - 22.11.2022

Eine Weihnachtsfeier der anderen Art

Etwas früh im Jahr hat das Team der Station einen gemeinsamen Tag am 22.11.2022 genutzt, um gleich mehrere wichtige Anlässe zu begehen: Bei einem gemeinsamen Frühstück im Herrenhaus haben wir unsere langjährige Kollegin Gabriele Potabgy „offiziell“ verabschiedet: mit Blumen und ein paar Geschenken, die auch an die 29 Jahre erinnern sollen, die „Gaby“ sich für den Naturschutz im Kreis Herford in vielen Gebieten, Maßnahmen und faunistischen Kartierungen erfolgreich und engagiert eingebracht hat. Vielen Dank, viel Glück und Spaß für die Zukunft, liebe Gabriele!

Nach diesem auch etwas wehmütigen Moment sind wir ins westliche Ausland aufgebrochen, nach Niedersachsen. Ziel war unser benachbarte Biologische Station dort: Die Station Haseniederung, die am Alfsee nördlich von Osnabrück ihren Sitz hat. Im zukünftigen Fischotterprojekt, das wir ab 2023 im Verbund mit neun anderen Einrichtungen in Deutschland unter Federführung der Deutschen Umwelthilfe umsetzen wollen, werden wir mit der Station dort eng zusammenarbeiten. Ein herzlicher Empfang, ein toller Gang am und um den Alfsee, Besichtigung von zwei Standorten mit viel Information und Austausch; auch Kaffee und selbstgebackener Kuchen fehlten nicht. Vielen Dank an Ronald, Jürgen, Birgit und die andern vom Team am Alfsee. Dort zeigte sogar ein Seeadler ein paar Kunststücke und brachte das zahlreich anwesenden Gänse- und Entenvolk in Aufregung. Im Anschluss sind wir im nahen Alfhausen noch in eine urige Dorfgaststätte eingekehrt und haben eine kleine Weihnachtsfeier mit immerhin 14 Personen in gemütlicher Runde gehabt! Vielen Dank an alle für diesen schönen Tag!