Kinderprogramm

Zusätzliche Veranstaltungen für Kinder!

Für Kinder im Kindergarten- bis Grundschulalter hat die Biologische Station ein zusätzliches Programm entwickelt:

Haben Sie Interesse an diesen Veranstaltungen? Dann vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unseren Mitarbeitern:

Telefon: 05223 - 78250
E-Mail: info@bshf.de

Diese Verantaltungen werden unterstützt von der Sparkasse Herford und ihrer Stiftung.

 

Die Sparkasse Herford unterstützt seit 15 Jahren die Biologische Station

 



Spürnasen in der Natur - Mit allen Sinnen in Bewegung

Hier können Kinder und Erwachsene im Wald spielen, ausprobieren, lernen und entspannen – mit Bewegung und ohne Langeweile.

Auch in diesem Jahr bietet die Biologische Station wieder die beliebten Führungen für Schulklassen, Kita-Gruppen und Kindergeburtstage an. Auf vier Spürnasenpfaden können Führungen gebucht werden - ein Angebot das in sieben Jahr schon über 12.500 Kinder wahrgenommen haben.

Die 2 - 3 km langen Pfade befinden sich in Herford (Stuckenberg), Hiddenhausen (Schweichelner Wald) und Bünde (Randringhausen).

Weitere Informationen finden Sie in unserem Download-Bereich bzw. erhalten Sie auf dieser Homepage unter Projekte / Spürnasen und unter www.kidsvital.de


Zur Buchung einer Führung bitte das Buchungsformular ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an die Biologische Station Ravensberg senden!
Bitte beachten Sie, dass wir zur Vorbereitung ihrer Führung bis zu 2 Wochen Zeit benötigen.

Interessierte Familien, Kindertagesstätten, Schulen u.a. wenden sich bitte an:
Biologische Station Ravensberg 05223 – 183 7775 (oder 78250) foej@bshf.de

Leitung  Thomas Wehrenberg

Treffpunkt   

nach Absprache

Dauer 2 - 3 Stunden

Kosten  

3,- € je Kind (mindestens 25 €)
Termin nach Absprache

zurück zur Übersicht 

Spürnasen in der Natur




Welcher Baum ist das?

Buche, Eiche und all die heimischen Bäume, die unsere Landschaft prägen stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Gemeinsam basteln wir ein Bestimmungsbuch. Die Kinder entdecken die verschiedenen Blattformen, Farben und die unterschiedlichen Rinden. Im Anschluss gehen wir raus und schauen uns die Bäume in der Natur an.

Leitung  Susanne Schütte

Treffpunkt   

Biostation oder Klassenzimmer

Dauer ca. 2 Stunden

Kosten  

3,- € je Kind (mindestens 45 €)
Termin Nur von April bis Oktober!
zurück zur Übersicht 




Die Weide

Kopfweiden sind ein Teil unserer Kulturlandschaft. Erst in den letzten Jahren wird das grüne Multitalent wiederentdeckt. Nach einer kleinen Einführung zum Thema Weide basteln wir gemeinsam ein Weidenkörbchen.

Auch für Erwachsene geeignet!

 

Basteln der Weidenkörbchen

 

 

 



 


Stolz werden die fertigen Bauwerke präsentiert
Leitung  Ulrike Letschert, Susanne Schütte

Treffpunkt   

Biostation
Dauer ca. 2 Stunden

Kosten  

3,- € je Kind (mindestens 45 €)
Termin Nur von Januar bis März!
zurück zur Übersicht 

 



Bacherkundung

Achtung! Naturforscher gesucht

Euer Forschergeist ist gefragt! Gemeinsam beobachten wir das Leben im Bach und lernen mit Mikroskop und Becherlupe einige faszinierende Wasserspezialisten kennen. Gummistiefel nicht vergessen!

Leitung  Gabriele Potabgy

Treffpunkt   

Biostation

Dauer ca. 2 Stunden

Kosten  

3,- € je Kind (mind. 45 €)
Termin März - Mai und September - Oktober

zurück zur Übersicht 

 

 



Vogelspaziergang

Unter fachkundiger Führung bekommt die Gruppe einen kleinen Einblick in die Verschiedenartigkeit des Vogelgesangs - ohne im Einzelnen wissen zu müssen, wer singt denn da! Es geht auch um allgemeine Kenntnisse über Sinn und Zweck des vielen Gezwitscher und Gepfeife. Den Gesang von mindestens ein, zwei Arten nehmen die Kinder „mit nach Hause“ - und behalten neben Kuckuck, Zilpzalp vielleicht auch Amsel, Türkentaube und Kohlmeise im Gedächtnis!

Leitung  Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Biostation

Dauer ca. 2 Stunden

Kosten  

3,- € je Kind (mind. 45 €)
Termin nach Absprache

zurück zur Übersicht 

 



Gewölle

Pfui - das denken die meisten, wenn sie hören, dass Eulen unverdaute Mäusereste wieder herauswürgen. Schnell verlieren aber die Kinder jede Scheu und Zurückhaltung, wenn sie die Bestandteile eines solchen trockenen, wie eine kleine Zigarre geformten Haarballen auseinander nehmen: winzige Knöchelchen kommen zutage. Schnell kann man grob unterscheiden, welche Tiere die Eule gefressen hat: Wühlmäuse, Waldmäuse, Vögel… Die Kinder erfahren so auch, wie die Biologen diese Gewölle nutzen, um mehr über die Beute der Eulen zu erfahren.

Leitung  Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Biostation

Dauer ca. 2 Stunden

Kosten  

3,- € je Kind (mind. 45 €)
Termin nach Absprache

zurück zur Übersicht 

 



Bau von Nisthilfen für Vögel

Diesen Klassiker haben wir auch im Angebot: Mit vorgefertigten Bausätzen, von den Mitarbeitern der Station zusammengestellt, zimmert jedes Kind mindestens ein Vogelnistkasten zusammen. Das macht Spaß! Nachdem man erfahren hat, wie und wohin der fertige Kasten gehängt werden muss - heißt es nur noch: Abwarten, und schauen wer die Nisthilfe annimmt!

Leitung  Thomas Wehrenberg

Treffpunkt   

Biostation

Dauer ca. 2 Stunden

Kosten  

3,- € je Kind (mindestens 8 Teilnehmer)
+ 10,- € je Nisthilfe
Termin nach Absprache

zurück zur Übersicht 

 



Ihhhh! Was ist das denn?

Hast du dich dies schon bei manchem Krabbeltier gefragt? Nach dem Ekel kommen das Wissen und die Faszination für eine wundervolle Lebewelt, die wir gemeinsam entdecken wollen. Wir gehen durch die umliegenden Wiesen, suchen im Gras und unter Blättern nach allem was dort krabbelt. Mit Mikroskop und Becherlupe lernen wir einige faszinierende Insekten und Krebse kennen. Die Exkursion ist für Kinder und Erwachsenen geeignet. Sie kann nur bei trockenem Wetter stattfinden.

Leitung  Gabriele Potabgy

Treffpunkt   

Biostation

Dauer ca. 2 Stunden

Kosten  

4,- € je Kind (mind. 45 €)
Termin April - September

zurück zur Übersicht 

 


weitere Angebote nach Absprache

zurück zur Übersicht