Programm 2015

Im Jahr 2015 boten wir folgende Veranstaltungen an:

Sie können das Programm auch als PDF-Dokument anzeigen lassen und auf Ihren Rechner speichern:



Sa. 17.01.2015 Kopfweidenschnittaktion Herford- Eickum   BUND
Eine Gemeinschaftsaktion mit dem BUND

Sa. 31.01.2015 Kreativ mit Weiden basteln
Anmeldung bis 23.01.

Sa. 07.02.2015 Kopfweidenschnittaktion Hiddenhausen- Oetinghausen   BUND
Eine Gemeinschaftsaktion mit dem BUND

Sa. 07.02.2015 Obstbaumschnitt I
Erziehungsschnitt an jungen Kernobstbäumen

So. 15.02.2015 Winterwanderung  BUND   
Anmeldung bis 12.02.

Sa. 28.02.2015 Obstbaumschnitt II
Fruchtholzschnitt an älteren Kernobstbäumen

Sa. 28.02.2015 Kreativ mit Weiden basteln
Anmeldung bis 20.02.

Sa. 14.03.2015 Bau eines kleinen Wildbienenhotels
Anmeldung bis 07.03.

Sa. 14.03.2015

Amphibien- Exkursion  BUND
Anmeldung bis 11.03.

Sa. 21.03.2015 Ostereier mit Acrylfarbe bemalen
Anmeldung bis 13.03.

So. 22.03.2015 Vögel im Enger Bruch
Exkursion

Fr. 27.03.2015

Wanderung der Amphibien zu ihren Laichgewässern BUND
Anmeldung bis 24.03.

Sa. 18.04.2015

Frühblüher- Exkursion  BUND
Anmeldung bis 15.04.

So. 19.04.2015
neuer Termin:
02.05.2015
Herforder Bäume in Purpur und Zartgrün  BUND
Verlegt auf den 02.05.2015

So. 26.04.2015

Die Donoer Berge   
Exkursion

So. 10.05.2015 Vögel im Enger Bruch  BUND

Sa. 30.05.2015 Ackerbau und Viehzucht - Radtour 4 aus unserem neuen Natur- Radwanderführer

So. 31.05.2015 Spürnasen in der Natur - Mit allen Sinnen in Bewegung
Anmeldung bis 22.05.

Fr. 05.06.2015 Kräuter zum "Genießen" und "Genesen"
Exkursion. Anmeldung bis 02.06.

Fr. 12.06.2015 Vom Gut Böckl zum Voßholz   
Wanderung

Sa. 13.06.2015 Lebensraum Hochmoor – Rad-Exkursion in das Hiller Moor BUND
Anmeldung bis 01.06.

So. 21.06.2015 Rund um Oldinghausen   
Wanderung

Fr. 26.06.2015 Kräuter zum "Genießen" und "Genesen"
Exkursion. Anmeldung bis 23.06.

So. 28.06.2015 Mit dem Fahrrad die Storchenroute erfahren  BUND
Anmeldung bis 25.06.

Do. 02.07.2015 Fahrradtour zum Umweltzentrum Heerser Mühle  BUND
Anmeldung bis 29.06.

Sa. 04.07.2015 Im Schatten der Herforder Bäume  BUND

Sa. 22.08.2015
verlegt auf:
So. 23.08.2015


Pilzexkursion durch das Wiehengebirge
Exkursion. Anmeldung bis 18.08.

Fr. 28.08.2015 Beobachtung von Fledermäusen  BUND
Anmeldung bis 24.08.

So. 13.09.2015 Einführung in die heimischen Speise- und Giftpilze
Exkursion. Anmeldung bis 08.09.

So. 13.09.2015 Pilzexkursion durch das Wiehengebirge
Exkursion. Anmeldung bis 08.09.

Sa. 19.09.2015 Rastvogelbeobachtungen in den Rieselfeldern Münster BUND
Anmeldung bis 01.09.

Sa. 26.09.2015 Audienz beim König der Nacht  BUND
Anmeldung bis 24.09.

So. 27.09.2015 Bauernbad und Linnenbeeke   
Wanderung

So. 04.10.2015 Pilzexkursion durch das Wiehengebirge
Exkursion. Anmeldung bis 30.09.

Sa. 17.10.2015 Obstbaumschnitt III
Entlastungsschnitt an alten Kernobstbäumen in Blasheim

Sa. 17.10.2015 Obstbaumschnitt III
Entlastungsschnitt an alten Kernobstbäumen in Häver

So. 18.10.2015 Herforder Herbstfarben  BUND

Sa. 31.10.2015 Zur Kranichrast ins Geestmoor und um den DümmerBUND
Anmeldung bis 20.10.

So. 08.11.2015 Vögel im Enger Bruch
Exkursion

 

  Natur & Kultur im Kreis Herford:
Naturkundlich-historische Wanderungen

Ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung für die Natur Ravensberg, des Kreises Herford und der Biologischen Station Ravensberg im Kreis Herford e.V. in Zusammenarbeit mit den Heimatvereinen, gefördert durch die Stiftung der Sparkasse Herford.

Die 25 Faltblätter zu diesen Wanderungen sind bei der Biologischen Station, im Kreishaus, in den Buchhandlungen und auf den Wanderungen für 8 € zu bekommen.


  Diese Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit dem BUND, Kreisgruppe Herford statt.

Die BUND-Kreisgruppe Herford wurde 1978 gegründet und setzt sich überall im Kreis Herford für Naturschutzbelange ein.

Kontakt:
BUND Kreisgruppe Herford
Laarer Str. 318
32051 Herford
Tel.: 0159 024 582 93
E-Mail: bund.herford@bund.net
Internet: http://herford.bund.net




17.01.2015

Kopfweidenschnittaktion Herford-Eickum

Eine Gemeinschaftsaktion mit dem BUND

Seit nun 17 Jahren schneiden die Mitarbeiter der Biologischen Station Kopfbäume im Kreisgebiet. Bei der gemeinsamen Aktion mit dem BUND sollen alte Kopfweiden gepflegt werden. Nach der Arbeit wartet eine warme Suppe auf die fleißigen Naturschützer. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen!

Leitung   

Georg Borchard

Treffpunkt   

Kopfweiden nördlich der Kreuzung Eickumer Straße/Südbachweg

Dauer   

9.30 - 14.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

keine

Anmeldung Anmeldung ist nicht erforderlich

zurück zur Übersicht 





Sa 31.01.2015

Kreativ mit Weiden basteln

Die Teilnehmer können unter fachkundiger Anleitung Weidenkörbchen, Rankhilfen, Obstschalen, Valentinsgeschenke und vieles mehr basteln. Bitte eine Rosenschere mitbringen.

Leitung   

Ulrike Letschert, Susanne Schütte

Treffpunkt   

Biologische Station Ravensberg

Dauer   

14.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,00 € Erwachsene/3,00 € Kinder
(zzgl. Materialkosten)

Anmeldung Anmeldung bis 23.01. bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht





Sa 07.02.2015

Kopfweidenschnittaktion Hiddenhausen-Oetinghausen

Eine Gemeinschaftsaktion mit dem BUND

Seit nun 17 Jahren schneiden die Mitarbeiter der Biologischen Station Kopfbäume im Kreisgebiet. Bei der gemeinsamen Aktion mit dem BUND sollen alte Kopfweiden gepflegt werden. Nach der Arbeit wartet eine warme Suppe auf die fleißigen Naturschützer. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen!

Leitung   

Georg Borchard

Treffpunkt   

südlich der Kreuzung Ziegelstraße/Milchstraße

Dauer   

9.30 - 14.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

keine

Anmeldung Anmeldung ist nicht erforderlich

zurück zur Übersicht 





Sa 07.02.2015

Obstbaumschnitt l

Erziehungsschnitt an jungen Kernobstbäumen

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, mindestens einen ca. 10-jährigen Obstbaum unter Anleitung selbst zu schneiden. Bitte Wetterfeste Kleidung und eine Rosenschere mitbringen.

Die Veranstaltung findet bei Temperaturen unter -5°C nicht statt!

Leitung   

Georg Borchard

Treffpunkt   

Obstwiese in Bünde-Spradow an der Kläranlage/ Im Südbrock

Dauer   

14.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,00 €

Anmeldung Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück zur Übersicht





So 15.02.2015  

Winterwanderung

Wir erkunden die Vielfalt der Bäume und Sträucher auf einer Winterwanderung vom Hundebach bis zum Café Waldesrand. Während der Wanderung wird das "Handwerkszeug" vermittelt, das wir benötigen, um die Gehölze im Winter auch im laublosen Zustand zu erkennen. Knospen, Rindenstruktur und Wuchsform , sowie Blätter und Früchte bieten viele Anhaltspunkte zur Bestimmung.

Leitung   

Gerd Teuteberg-Pehle

Treffpunkt   

Grünfläche Hundebach/Ecke Eimterstraße, Herford

Dauer   

10.00 - ca. 14.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht.

Anmeldung Anmeldung bis 12.02. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Sa 28.02.2015

Obstbaumschnitt II

Fruchtholzschnitt an älteren Kernobstbäumen

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, mindestens einen Obstbaum unter Anleitung selbst zu schneiden. Die Bäume wurden vor 17 Jahren gepflanzt, sie gehen nun in die Fruchtphase über. Zuerst wird der Erziehungsschnitt überprüft und anschließend werden Techniken zur Fruchtholzförderung demonstriert. Bitte Wetterfeste Kleidung und eine Rosenschere mitbringen.

Die Veranstaltung findet bei Temperaturen unter -5°C nicht statt!

Leitung   

Georg Borchard

Treffpunkt   

Obstwiese in Enger/Belke-Steinbeck, Madlietweg 89

Dauer   

14.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,00 €

Anmeldung Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück zur Übersicht





Sa 28.02.2015

Kreativ mit Weiden basteln

Die Teilnehmer können unter fachkundiger Anleitung Weidenkörbchen, Rankhilfen, Osterkränze, Obstschalen und vieles mehr basteln. Bitte eine Rosenschere mitbringen.

Leitung   

Ulrike Letschert, Susanne Schütte

Treffpunkt   

Biologische Station Ravensberg

Dauer   

14.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,00 € Erwachsene/3,00 € Kinder
(zzgl. Materialkosten)

Anmeldung Anmeldung bis 20.02. bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht





Sa 14.03.2015

Bau eines kleinen Wildbienenhotels

Sie stechen nicht und interessieren sich auch nicht für Pflaumenkuchen: Wildbienen legen ihre Eier in schmale Röhren, bestäuben Blüten und sind in ihrer Artenvielfalt sehr interessant zu beobachten.

Jeder Teilnehmer/jede Familie baut ein kleines Wildbienenhotel (ca. 30x 30 cm) aus Holz, hohlen Stängeln und anderen Materialien. Daneben gibt es Informationen über diese interessante Tiergruppe und Blütenpflanzen für den Garten, die von Wildbienen gerne besucht werden.

Bitte - wenn vorhanden -– eine Rosenschere mitbringen.

Leitung   

Ulrike Letschert

Treffpunkt   

Biologische Station Ravensberg

Dauer   

14.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

15,00 € pro Wildbienenhotel

Anmeldung Anmeldung bis 07.03. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Sa 14.03.2015  

Amphibien- Exkursion

An warmen und regnerischen Frühlingstagen verlassen die Amphibien ihre Winterquartiere und machen sich auf zu ihren Laichgewässern, um sich fortzupflanzen. Am Amphibienteich am Eingang des Stuckenberges wollen wir die abendliche Wanderung der Lurche beobachten, die bei Einbruch der Dunkelheit beginnt. Mit etwas Glück finden wir vielleicht auch einen Feuersalamander.

Die Exkursion ist für Erwachsene und Kinder geeignet.

Bitte Sicherheitswesten und Taschenlampen mitbringen.

Leitung   

Doris Eichholz

Treffpunkt   

Parkplatz am Tierpark Herford

Dauer   

19.00 - ca. 21.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht.

Anmeldung Anmeldung bis 11.03. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Sa 21.03.2015

Ostereier mit Acrylfarbe bemalen

In diesem Kurs malen wir Naturmotive auf Gänseeier unter Anleitung einer erfahrenen Naturmalerin.

Bitte feine Haarpinsel in mehreren Stärken und eine Vorlage des gewünschten Motivs mitbringen.

Leitung   

Katja Chaplin

Treffpunkt   

Biologische Station Ravensberg

Dauer   

14.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

10,00 € (zzgl. Materialkosten)

Anmeldung Teilnehmerzahl ist auf 10 Teilnehmer begrenzt! Ab 14 Jahre
Anmeldung bis 13.03. bei der Biologischen Station

 

zurück zur Übersicht





So 22.03.2015

Vögel im Enger Bruch

Interessante Zugvögel besuchen mit Beginn des Frühjahrs das Feuchtgebiet westlich von Enger. Auf ihrem dem Weg nach Norden rasten sie und lassen sich mit etwas Glück gut beobachten. Dazu zählen mehrere Entenarten und die so genannten Watvögel. Auch die ersten Brutvögel sind schon aktiv.

Leitung   

Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Parkplatz Ringstraße / Ecke Bolldammstraße, Enger

Dauer   

9.00 – 11.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

3,00 €

zurück zur Übersicht

 





Fr 27.03.2015   

Wanderung der Amphibien zu ihren Laichgewässern

Im Herforder Stadtteil Eickum wurden 2014 umfangreiche Amphibienleiteinrichtungen zum Schutz wandernder Frosch-und Schwanzlurche gebaut. An diesem Abend können die Teilnehmer die heimischen Arten und ihr Fortpflanzungsverhalten kennenlernen und sich über Schutzmaßnahmen informieren.

Bitte eine Taschenlampe mitbringen.

Leitung   

Siegfried Gößling

Treffpunkt   

Straße Im Ortfelde, Einmündung Vahrenbrede, Herford-Eickum

Dauer   

19.00 - 21.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht.

Anmeldung Anmeldung bis 24.03. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Sa 18.04.2015   

Frühblüher- Exkursion

Frühlingserwachen! Überall sprießen die Frühblüher aus der Erde. Wer mehr darüber wissen möchte, wie und warum diese zarten und zähen Gewächse zum Teil schon bei Schnee und Eis blühen, welche Arten es bei uns in Herford gibt, wie sie aussehen und welche Namen sie haben, ist bei dieser botanischen Exkursion genau richtig.

Leitung   

Dorothee Gößling

Treffpunkt   

Gaststätte Steinmeier, Wüstener Weg, (Am Stuckenberg), Herford

Dauer   

15.00 - ca. 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht.

Anmeldung Anmeldung bis 15.04. bei der Biologischen Station..

zurück zur Übersicht





So 19.04.2015  

Verlegt auf den 02.05.2015

Herforder Bäume in Purpur und Zartgrün

Wenn im Frühling die frischen Blätter herauskommen, erstrahlen die Blutbuchen am Wall und auf dem Friedhof in einem märchenhaften Purpurton. Die Bäumetour geht über 4 km bis zum Aawiesenpark, zum Luttenberg und zu den Werregärten.

Leitung   

Jens Jürgen Korff

Treffpunkt   

Linde am Münsterkirchplatz, Herford

Dauer   

14.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht

zurück zur Übersicht





So 26.04.2015

Die Donoer Berge

Das Wiehengebirge mit seinem Wald, den Steinbrüchen, die Eisenbahnlinie und vieles andere werden Themen dieser Exkursion sein.

Leitung   

Hannelore Frick- Pohl

Treffpunkt   

Parkplatz Schluchtenweg, hinter der Bahnlinie rechts, Rödinghausen- Bieren

Dauer   

10.00 - 12.30 Uhr

zurück zur Übersicht





So. 10.05.2015  

Vögel im Enger Bruch

Mitte Mai sind nahezu alle Zugvögel aus ihren Überwinterungsgebieten zurückgekehrt. Bei gutem Wasserstand ist zusätzlich mit rastenden Watvögeln zu rechnen. Bei dieser Frühexkursion erkunden wir die Brutvögel im Enger Bruch und ihre Gesänge.

Leitung   

Holger Stoppkotte

Treffpunkt   

Parkplatz Ringstraße / Ecke Bolldammstraße, Enger

Dauer   

6.00 - 8.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht.

zurück zur Übersicht





Sa 30.05.2015

Ackerbau und Viehzucht - Radtour 4 aus unserem neuen Natur- Radwanderführer

Die Route 4 des neuen Naturradwanderführers startet am Bahnhof in Herford. Nach einem kurzen Stück entlang der Aa geht es über Diebrock, Nieder-Eickum und Stedefreund in den Südwesten von Herford. Vorbei an Brake und Elverdissen fahren wir wieder zurück zum Ausgangspunkt. Verbindendes Element ist die Landwirtschaft: alte verzierte Eingangstüren an Bauernhöfen, Biohöfe, Getreide und Rinder begleiten Sie auf dieser interessanten Rundtour.

Angaben zur Strecke: Länge = 29 km; Steigung gesamt = 286 m; Belag der Route = überwiegend befestigt; Schwierigkeitsgrad = leicht-mittel

Weitere Informationen unter www.fahr-im-kreis.de

Leitung   

Thomas Wehrenberg

Treffpunkt   

Bahnhof Herford, Bahnhofsplatz Herford

Dauer   

15.00 - 17.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

3,00 €

zurück zur Übersicht





So 31.05.2015

Spürnasen in der Natur - Mit allen Sinnen in Bewegung

Im Wald spielen, sich ausprobieren, die Natur einmal anders entdecken, toben, spüren und entspannen – bei der Naturerlebnisführung für Familien mit Kindern von 6 - 11 Jahren ist für jeden etwas dabei.

Eine Spürnasenbroschüre kann beim Kursleiter zum Sonderpreis erworben werden.

Leitung   

Thomas Wehrenberg

Treffpunkt   

Stuckenberg, Parkplatz Waldrestaurant Steinmeyer, Wüstener Weg 47, Herford

Dauer   

14.30 - 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

3,00 €

Anmeldung Anmeldung bis 22.05. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Fr 05.06.2014

Kräuter zum "Genießen" und "Genesen"

Bei der Botanischen Exkursion durch das NSG Füllenbruch werden den Teilnehmern die Pflanzen am Wegrand nähergebracht. Welche Arten sind heilsam, welche giftig? Welche Pflanzen sind geschützt? Wer sich noch nicht auskennt oder sein Wissen etwas auffrischen möchte, kann auf dieser Exkursion Bestimmungsmerkmale, Pflanzenfamilien, Standortansprüche, Inhaltstoffe, Heilwirkungen und andere Besonderheiten kennenlernen.

Im NSG werden keine Pflanzen gesammelt! Bitte bringen sie einen Notizblock und (falls vorhanden) Lupe und Kamera mit.

Leitung   

Dorothee Gößling

Treffpunkt   

Kirchplatz Oetinghausen, Milchstraße

Dauer   

16.00 - 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

10,00 €

Anmeldung Anmeldung bis 02.06. bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht





Fr 12.06.2015

Vom Gut Böckel zum Voßholz

Eine besonders reizvolle Landschaft umgibt das alte Rittergut Böckel. Die Natur, die Geschichte der Kulturlandschaft und bedeutende Besucher auf dem alten Herrensitz werden ausführlich vorgestellt.

Leitung   

Eckhard Möller, Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Rilkestraße, Haupttor Gut Böckel, Rödinghausen

Dauer   

19.00 - 21.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

keine

zurück zur Übersicht





Sa 13.06.2015   

Lebensraum Hochmoor – Rad-Exkursion in das Hiller Moor

Mit der Bahn geht es erst nach Lübbecke und von dort mit dem Rad ins Große Torfmoor bei Hille mit einem Besuch des Moorhus (Radstrecke ca. 20 km).
Das Moor ist ein extremer und faszinierender Lebensraum. Nur wenige Tier- und Pflanzenarten können hier existieren, die wie z.B. der Sonnentau.

Leitung   

Bernd Meier-Lammering

Treffpunkt   

Bahnhof Herford (Zustiegsmöglichkeit Kirchlengern / Bünde)

Dauer   

14.00 – ca. 21.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

19,00 €

Anmeldung Die Teilnehmerzahl ist auf 9 Teilnehmer begrenzt. Anmeldung bis 01.06. bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht





So 21.06.2015

Rund um Oldinghausen

Auf einer Wanderung "Rund um Oldinghausen" werden ein Sattelmeyerhof, das Naturschutzgebiet „Asbeketal“, eine ausgediente Trafostation und ihre neue Nutzung für den Artenschutz und vieles mehr vorgestellt.

Leitung   

Hannelore Frick- Pohl

Treffpunkt   

Parkplatz an der Grundschule in Enger- Oldinghausen, Ecke Schulstraße/ Siekheiderweg

Dauer   

10.00 - 12.30 Uhr

zurück zur Übersicht





Fr 26.06.2015

Kräuter zum "Genießen" und "Genesen"

Bei der Botanischen Exkursion in der schönen Landschaft des Bauernbades und Erholungsortes Randringhausen werden den Teilnehmern die Pflanzen am Wegrand nähergebracht. Welche Arten sind heilsam, welche giftig? Welche Pflanzen sind geschützt? Wer sich noch nicht auskennt oder sein Wissen etwas auffrischen möchte, kann auf dieser Exkursion Bestimmungsmerkmale, Pflanzenfamilien, Standortansprüche, Inhaltstoffe, Heilwirkungen und andere Besonderheiten kennenlernen.
Bitte bringen sie einen Notizblock und (falls vorhanden) Lupe und Kamera mit.

Leitung   

Dorothee Gößling

Treffpunkt   

Kurhaus Wilmsmeier, Bäderstr. 102, Bünde/ Randringhausen

Dauer   

16.00 - 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

10,00 €

Anmeldung Anmeldung bis 23.06. bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht





So. 28.06.2015  

Mit dem Fahrrad die Storchenroute erfahren

Bahnfahrt ist möglich ab Herford um ca. 8.30 Uhr mit Umstieg in Minden.
Länge der Radtour ca. 50 km. Rucksackverpflegung.
Eine Einkehr am Nachmittag ist vorgesehen.

Leitung   

Friedhelm Johanning

Treffpunkt   

Bahnhof Petershagen-Lahde

Dauer   

9.30 Uhr - 18.36 Uhr (Abfahrt Lahde)

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht

Anmeldung Anmeldung bis 25.06. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Do. 02.07.2015  

Fahrradtour zum Umweltzentrum Heerser Mühle

Die ca. 20 km lange Fahrt führt über verkehrsarme Straßen und Wege mit einem Abstecher zur Bexter Tanzlinde zum Umweltzentrum Heerser Mühle. Nach Einkehr im Mühlencafe und einem Rundgang durch das Gelände des Umweltzentrums geht es auf einem kürzeren Weg nach Herford zurück.

Leitung   

Doris Eichholz

Treffpunkt   

Werrebrücke am HSO, Herford

Dauer   

14.00 - ca. 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht.

Anmeldung Anmeldungen bis 29.06. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Sa 04.07.2015  

Im Schatten der Herforder Bäume

Im Sommer prangen die Linden, Eichen und Buchen in satten Farben. Wir genießen den Schatten der schönsten Bäume Herfords auf einer 4 km langen Wanderung (inkl. Aawiesenpark, Wall, Luttenberg und Werregärten).

Leitung   

Jens Jürgen Korff

Treffpunkt   

Linde am Münsterkirchplatz, Herford

Dauer   

10.00 - 12.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht

zurück zur Übersicht





Sa 22.08.2015 verlegt auf So. 23.08.2015

Pilzexkursion durch das Wiehengebirge

Die Bedeutung der heimischen Speise- und Giftpilze für unsere Tier- und Pflanzenwelt werden auf dieser Exkursion erläutert. Während der Exkursion können Pilze für den eigenen Bedarf gesammelt werden. Ein Messer und einen Sammelbehälter (keine Plastiktüte) mitbringen.

Ein Pilzlehrbuch kann beim Kursleiter erworben werden.

Leitung   

Klaus Störmer

Treffpunkt   

Wiehenstraße/ Ecke Bergstraße, Rödinghausen, Schwenningdorf

Dauer   

9.30 – 12.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

6,00 €

Anmeldung Teilnehmerzahl auf 25 Teilnehmer begrenzt!
Anmeldung bis 18.08. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Fr. 28.08.2015  

Beobachtung von Fledermäusen

Fledermäuse sind heimlich, still und nachtaktiv, deshalb weiß man wenig über diese faszinierenden Tiere. Sie leben in Baumhöhlen, aber auch in Gebäuden mit geeigneten Quartieren, z. B. Dachböden.
Auch in Herford gibt es verschiedene Arten von Fledermäusen. Wer ihre Flugkünste beobachten und viel über ihre Lebensweise erfahren möchte, ist bei dieser Exkursion genau richtig.

Leitung   

Martin Starrach

Treffpunkt   

Werreufer unterhalb der Hansastraße in Herford
(an Herfords Sandstrand)

Dauer   

19.45 - 22.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht.

Anmeldung Anmeldung bis 24.08. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





So 13.09.2015

Einführung in die heimischen Speise- und Giftpilze

Diese Einführung bietet gute Voraussetzungen für die anschließende Exkursion durch das Wiehengebirge. Hier werden einfache, grundsätzliche sowie erweiterte Pilzkenntnisse vermittelt. Die Teilnehmer können auch eigenes Pilzmaterial zur Bestimmung mitbringen.

Ein Lehrbuch kann beim Kursleiter erworben werden

Leitung   

Klaus Störmer

Treffpunkt   

Haus des Gastes, Rödinghausen

Dauer   

9.30 - 11.45 Uhr

Teilnahmegebühr   

8,00 €

Anmeldung Teilnehmerzahl auf 20 Teilnehmer begrenzt!
Anmeldung bis 08.09. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





So 13.09.2015

Pilzexkursion durch das Wiehengebirge

Die Bedeutung der heimischen Speise- und Giftpilze für unsere Tier- und Pflanzenwelt werden auf dieser Exkursion erläutert. Während der Exkursion können Pilze für den eigenen Bedarf gesammelt werden. Ein Messer und einen Sammelbehälter (keine Plastiktüte) mitbringen.

Am Treffpunkt werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Ein Pilzlehrbuch kann beim Kursleiter erworben werden.

Leitung   

Klaus Störmer

Treffpunkt   

Haus des Gastes, Rödinghausen

Dauer   

13.00 – 16.15 Uhr

Teilnahmegebühr   

6,00 €

Anmeldung Teilnehmerzahl auf 25 Teilnehmer begrenzt!
Anmeldung bis 08.09. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Sa 19.09.2015  

Rastvogelbeobachtungen in den Rieselfeldern Münster

Im Herbst versammeln sich auf der Rast die verschiedensten Enten- und Limikolenarten in den Rieselfeldern. Mit der Bahn geht es bis Münster und von dort mit dem Rad in die Rieselfelder (Radstrecke ca. 40 km). Eine Einkehr am Nachmittag ist vorgesehen.

Leitung   

Bernd Meier-Lammering

Treffpunkt   

Bahnhof Herford

Dauer   

9.00 - 19.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

19,00 €

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist auf 9 begrenzt. Anmeldung bis 01.09. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Sa 26.09.2015  

Audienz beim König der Nacht

Mit ein wenig Glück empfängt uns der Uhu - der König der Nacht - mit seinen unheimlichen und dunklen Rufen in seinem Revier. Während der Herbstbalz werden wir versuchen in einer Kleingruppe der größten Eulenart zu lauschen. Vielleicht können wir dabei auch Männchen und Weibchen unterscheiden. Möglicherweise lässt sich der Nachtgreif auch noch sehen! Der BUND kann aber nichts garantieren!
Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Leitung   

Peter Franzeck

Treffpunkt   

Theaterparkplatz Herford

Dauer   

19.00 - ca. 21.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht.

Anmeldung Anmeldungen bis 24.09. bei Peter Franzeck, Tel. 05221-348726.

zurück zur Übersicht





So 27.09.2015

Bauernbad und Linnenbeeke

Die Tradition des Bauernbades Vlotho, seine Entstehungsgeschichte und Auswirkungen auf den Landschaftsraum sowie die Linnenbeeke stehen im Mittelpunkt dieser Wanderung.

Leitung   

Hannelore Frick-Pohl

Treffpunkt   

Parkplatz am Haus des Gastes, Bäderstraße 23, Vlotho-Valdorf

Dauer   

10.00 – 12.30 Uhr

zurück zur Übersicht





So 04.10.2015

Pilzexkursion durch das Wiehengebirge

Die Bedeutung der heimischen Speise- und Giftpilze für unsere Tier- und Pflanzenwelt werden auf dieser Exkursion erläutert. Während der Exkursion können Pilze für den eigenen Bedarf gesammelt werden. Ein Messer und einen Sammelbehälter (keine Plastiktüte) mitbringen.

Ein Pilzlehrbuch kann beim Kursleiter erworben werden.

Leitung   

Klaus Störmer

Treffpunkt   

Wiehenstraße/ Ecke Bergstraße, Rödinghausen, Schwenningdorf

Dauer   

9.30 – 12.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

6,00 €

Anmeldung Teilnehmerzahl auf 25 Teilnehmer begrenzt!
Anmeldung bis 30.09. bei der Biologischen Station.

zurück zur Übersicht





Sa 17.10.2015

Obstbaumschnitt III

Der fachgerechte Rückschnitt zur Vermeidung von Astbruchschäden und zur gleichbleibenden Fruchtbildung bei alten Bäumen wird auf der Obstwiese demonstriert. Wetterfeste Kleidung wir empfohlen.

Der Obstbaumschnittkurs findet im Rahmen des Blasheimer Apfeltages statt. Weitere Informationen unter Aktuelles.

Leitung   

Georg Borchard

Ort

Obstwiese Aschemeier

Treffpunkt   

In der Lehmkuhle, Blasheim

Dauer   

10.30 – 12.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,00 €

Anmeldung nicht erforderlich

zurück zur Übersicht





Sa 17.10.2015

Obstbaumschnitt III

Der fachgerechte Rückschnitt zur Vermeidung von Astbruchschäden und zur gleichbleibenden Fruchtbildung bei alten Bäumen wird auf der Obstwiese demonstriert. Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Leitung   

Georg Borchard

Ort

Obstwiese bei Hof Bredemeyer, Kirchlengern/Häver

Treffpunkt   

Parkplatz am Friedhof Bultweg

Dauer   

14.00 – 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,00 €

Anmeldung nicht erforderlich

zurück zur Übersicht





So 18.10.2015  

Herforder Herbstfarben

Die schönsten Bäume Herfords in Rot-, Orange-, Gelb- und Brauntönen. 4 km lange Wanderung bis zum Aawiesenpark, Luttenberg und den Werregärten.

Leitung   

Jens Jürgen Korff

Treffpunkt   

Linde Münsterkirchplatz, Herford

Dauer   

14.00-16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

Spende erwünscht.

zurück zur Übersicht





Sa 31.10.2015

Zur Kranichrast ins Geestmoor und um den Dümmer

Im Herbst versammeln sich Zehntausende Kraniche in der Diepholzer Moorniederung. Der abendliche Einflug zu den Rastplätzen ist ein unbeschreibliches Naturschauspiel. Mit der Bahn geht es bis Lemförde und von dort mit dem Rad um Dümmer und zur Abenddämmerung in das Rhedener Geestmoor. (Radstrecke ca. 50 km)

Leitung   

Bernd Meier-Lammering

Treffpunkt   

Bahnhof Herford (Zustiegsmöglichkeit in Bünde)

Dauer   

10.00 – ca. 22.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

21,00 €

Anmeldung Die Teilnehmerzahl ist auf 9 begrenzt. Anmeldung bis 20.10. bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht





So 08.11.2015

Vögel im Enger Bruch

Am Ende des Herbstes ist das Bruch meist voll Wasser. Auf dem Zug in die Winterquartiere landen viele Rastvögel auf den feuchten Flächen, um auf dem „stop-over“ für den langen Weiterweg Nahrung aufzunehmen.

Leitung   

Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Parkplatz Ringstraße / Ecke Bolldammstraße, Enger

Dauer   

9.00 - 11.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

3,00 €

zurück zur Übersicht

 





© Biologische Station Ravensberg

Bearbeitungsstand: 11/2014