Programm 2011

Im Jahr 2011 boten wir folgende Veranstaltungen an:

Sie können das Programm auch als PDF-Dokument anzeigen lassen und auf Ihren Rechner speichern:


Sa. 05.02.2011  

Obstbaumschnitt I und II
Erziehungs- und Fruchholzschnitt an jungen Kernobstbäumen

Sa. 05.02.2011   Obstbaumschnitt I
Erziehungsschnitt an jungen Kernobstbäumen

Sa. 12.02.2011 Kreativ mit Weiden basteln

Sa. 05.03.2011 Obstbaumschnitt I und II
Erziehungs- und Fruchtholzschnitt an älteren Kernobstbäumen

Sa. 12.03.2011  

Kreativ mit Weiden basteln

So. 27.03.2011 Vögel im Enger Bruch

So. 10.04.2011 Oligozän und Wildbiene - der Doberg bei Bünde

Sa. 21.05.2011 Spürnasen in der Natur

So. 22.05.2011 Vögel im Enger Bruch
(verlegt vom So. 29.05.2011)

So. 22.05.2011 Bauernbad und Linnenbeeke

Fr. 27.05.2011 Radtour Spenge Nord
"Vom Zentraltheater bis zum Hücker Moor"

Fr. 17.06.2011
Vom Gut Böckel zum Voßholz
(verlegt vom Fr. 03.06.2011)

So. 19.06.2011 Um Stift Quernheim

Fr. 08.07.2011 Radtour Rödinghausen
"Bürgersolaranlage und Große Aue!"

So. 10.07.2011 Das Naturschutzgebiet Asbeke-Kinsbeketal

Sa. 03.09.2011 Einführung in die heimischen Speise- und Giftpilze

Sa. 03.09.2011 Pilzexkursion um den Nonnenstein im Wiehengebirge

Fr. 16.09.2011 Radtour Herford
"Vom Ewigen Freiden bis zum Eimterbäumer"

So. 25.09.2011 Pilzexkursion um den Nonnenstein im Wiehengebirge

Sa. 08.10.2011 Obstbaumschnitt - Vorführung
Waldheimat Werther

Sa. 15.10.2011 Obstbaumschnitt lll
Entlastungsschnitt an alten Kernobstbäumen Mitveranstalter: Naturschutz und Heimatpflege Porta e.V.

Sa. 15.10.2011 Obstbaumschnitt lll
Entlastungsschnitt an alten Kernobstbäumen

So. 16.10.2011 Rund um Oldinghausen

So. 13.11.2011 Vögel im Enger Bruch

Sa. 10.12.2011 Kopfweidenschnitt mit dem BUND im Werfener Bruch

= Natur & Kultur im Kreis Herford: Naturkundlich-historische Wanderungen

Ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung für die Natur Ravensberg, des Kreises Herford und der Biologischen Station Ravensberg im Kreis Herford e.V. in Zusammenarbeit mit den Heimatvereinen, gefördert durch die Stiftung der Sparkasse Herford.

Die 25 Faltblätter zu diesen Wanderungen sind bei der Biologischen Station, im Kreishaus, in den Buchhandlungen und auf den Wanderungen für 8 € zu bekommen.

 


Sa. 05.02.2011

Obstbaumschnitt I und II

Erziehungs- und Fruchholzschnitt an jungen Kernobstbäumen

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, mindestens einen Obstbaum unter Anleitung selbst zu schneiden. Die Bäume wurden vor zehn Jahren von ehrenamtlichen Naturschützern des „Grünen Kreises“ gepflanzt und gehen nun in die Fruchtphase über. Hier werden spezielle Fruchtholz-Schnitttechniken demonstriert. Wetterfeste Kleidung und eine Rosenschere mitbringen.

Leitung 

Georg Borchard

Treffpunkt   

Obstallee Hof Patt Diebrocker Str.121, Herford-Eickum

Dauer   

9.30 - 13.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,- €

Anmeldung nicht erforderlich

zurück zur Übersicht 




 

Sa. 05.02.

Obstbaumschnitt I

Erziehungsschnitt an jungen Kernobstbäumen

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, mindestens einen 5-jährigen Obstbaum unter Anleitung selbst zu schneiden. Bitte wetterfeste Kleidung und eine Rosenschere mitbringen.

Leitung   

Georg Borchard

Treffpunkt   

Obstwiese neben dem Klärwerk, Bünde-Spradow

Dauer   

14.00 – 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,- €

Anmeldung nicht erforderlich

zurück zur Übersicht 





Sa. 12.02.

Kreativ mit Weiden basteln

Die Teilnehmenden können unter fachkundiger Anleitung Weidenkörbchen, Rankhilfen, Obstschalen und vieles mehr basteln. Bitte eine Rosenschere mitbringen.

Leitung   

Dr. Ulrike Letschert, Susanne Schütte

Treffpunkt   

Biologische Station Ravensberg

Dauer   

14.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,- € für Erwachsene, 3,- € für Kinder (zzgl. Materialkosten)

Anmeldung bis zum 4. Februar 2010 bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht 





Sa. 05.03.

Obstbaumschnitt I und II

Erziehungs- und Fruchholzschnitt an jungen Kernobstbäumen

Jede/r Teilnehmer/in hat die Möglichkeit, mindestens einen Obstbaum unter Anleitung selbst zu schneiden.
Die Bäume wurden vor acht Jahren gepflanzt und gehen nun in die Fruchtphase über. Hier werden spezielle Fruchtholz-Schnitttechniken demonstriert.
Bitte wetterfeste Kleidung und eine Rosenschere mitbringen.

Leitung Georg Borchard

Treffpunkt   

Obstwiese Im Öfkendiek, Herford Schwarzenmoor (Nähe Krankenhaus)

Dauer   

14.00 – 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,- €

Anmeldung nicht erforderlich

zurück zur Übersicht 




Sa. 12.03.

Kreativ mit Weiden basteln

Die Teilnehmer können unter fachkundiger Anleitung Weidenkörbchen, Rankhilfen, Osterkränze, Obstschalen und vieles mehr basteln. Bitte eine Rosenschere mitbringen.

Leitung   

Dr. Ulrike Letschert, Susanne Schütte

Treffpunkt   

Biologische Station Ravensberg

Dauer   

14.00 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,00 € für Erwachsene, 3,00 € für Kinder (zzgl. Materialkosten)

Anmeldung bis zum 4. März 2010 bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht 




So. 27.03.

Vögel im Enger Bruch

Am Ende des Winters und zu Beginn des Frühjahrs können in dem jetzt sehr nassen Feuchtgebiet einige interessante Gäste auf dem Zug nach Norden beobachtet werden und auch schon die ersten Brutvögel.

Leitung   

Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Parkplatz Ringstraße / Ecke Bolldammstraße, Enger

Dauer   

10.00 - 12.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

3,- €

zurück zur Übersicht 




Natur & Kultur

So. 10.04.

Oligozän und Wildbiene - der Doberg bei Bünde

Thema des Rundgangs ist das Naturschutzgebiet Doberg mit seinen einmaligen Oligozänschichten, seiner Nutzungsgeschichte und seinen besonderen Tier- und Pflanzenarten


Leitung   

Hannelore Frick-Pohl

Treffpunkt   

Ecke an der Albert-Schweitzer-Straße/Am Kalkofen, Bünde

Dauer   

10.00 - 12.00 Uhr

zurück zur Übersicht 




Sa. 21.05.

Spürnasen in der Natur

Im Wald spielen, sich ausprobieren, die Natur einmal anders entdecken, toben, spüren und entspannen – bei der Naturerlebnisführung für Familien mit Kindern von 4 - 6 Jahren ist für jeden etwas dabei. Eine Spürnasenbroschüre kann beim Kursleiter zum Sonderpreis erworben werden.

Leitung   

Thomas Wehrenberg

Treffpunkt   

Stuckenberg, Parkplatz Waldrestaurant Steinmeyer, Wüstener Weg 47, 32049 Herford

Dauer   

15.00 - 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

3,- €

Anmeldung bis zum 13.05.2011 bei der Biologischen Station

Weitere Spürnasenaktionen für Kindergeburtstage, Klassen- und Familienfeste, Kindergarten- und Klassenausflüge auf den 4 Spürnasen-Pfaden im Kreis Herford können für 25 € bei der Biologischen Station individuell gebucht werden. Infos unter Projekte/Spürnasen auf dieser Homepage

zurück zur Übersicht 




So. 22.05. (verlegt vom So. 29.05.)

Vögel im Enger Bruch

Eine akustische und optische Frühwanderung durch das Bruch stellt die versteckt lebende Brutvogelwelt vor.

Leitung   

Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Parkplatz Ringstraße / Ecke Bolldammstraße, Enger

Dauer   

6.00 - 8.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

3,- €

zurück zur Übersicht 





Natur & Kultur

So. 22.05.

Bauernbad und Linnenbeeke

Die Tradition des Bauernbades Vlotho, seine Entstehungsgeschichte und Auswirkungen auf den Landschaftsraum sowie die Linnenbeeke stehen im Mittelpunkt dieser Wanderung

Leitung   

Hannelore Frick-Pohl

Treffpunkt   

Parkplatz am Haus des Gastes, Bäderstraße 23, Vlotho-Valdorf

Dauer   

10.00 - 12.30 Uhr

zurück zur Übersicht 





Sa. 27.05.

Radtour Spenge Nord

"Vom Zentraltheater bis zum Hücker Moor"

Vorbei an einer Windmühle, dem Hücker Moor und auf verschlungenen Graswegen bis zum Grenzbach Warmenau führt diese schöne und ab-wechslungsreiche Route durch das Ravensberger Hügelland.

Leitung   

Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Zentral-Theater in Spenge, Poststraße 29

Dauer   

15.00 - 17.30 Uhr

zurück zur Übersicht 



Natur & Kultur

Fr. 17.06 (verlegt vom Fr. 03.06.)

Vom Gut Böckel zum Voßholz

Gut Böckel, das bekannte und schöne Rittergut, steht im Zentrum des Rundgangs durch die umliegende Landschaft. Die Natur, die Geschichte der Kulturlandschaft und historisch herausragende Besucher werden ausführlich vorgestellt.

Leitung   

Eckhard Möller, Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Rilkestraße, Haupttor Gut Böckel, Rödinghausen

Dauer   

19.00 - 21.30 Uhr

zurück zur Übersicht 




Natur & Kultur

So. 19.06.

Um Stift Quernheim

Die naturkundlich-historische Wanderung führt um das Klosterstift und das Naturschutzgebiet Rehmerloh-Mennighüffer-Mühlenbach in Stift Quernheim und Klosterbauerschaft

Leitung   

Hannelore Frick-Pohl

Treffpunkt   

Stiftkirche in Stift Quernheim

Dauer   

10.00 - 12.30 Uhr

zurück zur Übersicht 




Fr. 08.07.

Radtour Rödinghausen

"Bürger-Solaranlage und Große Aue!"

Mit dem Rad geht es durch Täler und über Bäche, vorbei an Windkraftanlagen und einer Obstbaumallee bis zum Habighorster Wiesental mit der größten Streuobstwiese weit und breit. Bergauf ins Wiehengebirge mit interessanten Haltepunkten wie Große Aue, Abdeckerei und Niederwald schließt sich der Bogen wieder an der Gesamtschule mit ihrer Bürger-Solaranlage.

Leitung   

Thomas Wehrenberg

Treffpunkt   

Bürger-Solaranlage an der Sporthalle der Gesamtschule Rödinghausen, An der Stertwell 34-38

Dauer   

15.00 - 17.30 Uhr

zurück zur Übersicht 




Natur & Kultur

Fr. 10.07.

Das Naturschutzgebiet Asbeke-Kinsbeketal in Herford

Das Asbeke-Kinsbeketal ist ein typisches, stark verzweigtes Ravensberger Siektal mit seinen relativ naturnahen Fließgewässern und den Grünlandgesellschaften im Talgrund.

Leitung   

Hannelore Frick-Pohl

Treffpunkt   

Parkplatz am Friedhof, Hausheiderstraße/Junkerweg, Herford - Diebrock

Dauer   

10.00-12:30 Uhr

zurück zur Übersicht 




Sa. 03.09.

Einführung in die heimischen Speise- u. Giftpilze

Diese Einführung bietet gute Voraussetzungen für die anschließende Exkursion um den Nonnenstein. Hier werden einfache, grundsätzliche sowie erweiterte Pilzkenntnisse vermittelt. Die Teilnehmer können auch eigenes Pilzmaterial zur Bestimmung mitbringen. Ein Lehrbuch kann beim Kursleiter erworben werden.

Teilnehmerzahl max. 20

Leitung   

Klaus Störmer

Treffpunkt   

Haus des Gastes, Rödinghausen

Dauer   

9.30 – 11.45 Uhr

Teilnahmegebühr   

10,- €

Anmeldung Anmeldung bis zum 29.08. bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht 




Sa. 03.09.

Pilzexkursion um den Nonnenstein im Wiehengebirge

Die Bedeutung der heimischen Speise- und Giftpilze für unsere Tier- und Pflanzenwelt werden auf dieser Exkursion erläutert. Während der Exkursion können Pilze für den eigenen Bedarf gesammelt werden. Ein Messer und einen Sammelbehälter (keine Plastiktüte) mitbringen.

Teilnehmerzahl max. 25, ein Pilzlehrbuch kann beim Kursleiter erworben werden.

Leitung   

Klaus Störmer

Treffpunkt   

Parkplatz Haus des Gastes, Rödinghausen

Dauer   

13.30 - 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,- €

Anmeldung bis zum 29.08. bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht 




Fr. 16.09.

Radtour Herford

„Vom Ewigen Frieden bis zum Eimterbäumer“

Vom „Ewigen Frieden“ zum alten Schießplatz, vorbei an Naturschutzgebieten und der kleinen Thomaskirche schlängelt sich die Route mit herrlichen Ausblicken über Berg und Tal. Nach dem Durchradeln der weiten Werre-Aue führt der Weg zurück zum größten Herforder Friedhof.

Leitung   

Klaus Nottmeyer, Thomas Wehrenberg

Treffpunkt   

Parkplatz vor dem Westeingang des Herforder Friedhofs "Ewiger Frieden" an der Eimterstraße (Höhe Kreuzung Bodelschwinghstraße)

Dauer   

15.00 – 17.30 Uhr

zurück zur Übersicht 




So. 25.09.

Pilzexkursion um den Nonnenstein im Wiehengebirge

Die Bedeutung der heimischen Speise- und Giftpilze für unsere Tier- und Pflanzenwelt werden auf dieser Exkursion erläutert. Während der Exkursion können Pilze für den eigenen Bedarf gesammelt werden. Ein Messer und einen Sammelbehälter (keine Plastiktüte) sind mitzubringen.

Teilnehmerzahl max. 25, ein Pilzlehrbuch kann beim Kursleiter erworben werden.

Leitung   

Klaus Störmer

Treffpunkt   

Parkplatz Haus des Gastes, Rödinghausen

Dauer   

9.30 – 13.00 Uhr

Teilnahmegebühr  5,- €
Anmeldung bis zum 19.09. bei der Biologischen Station

zurück zur Übersicht 





Sa 08.10.

Obstbaumschnitt - Vorführung

Im Rahmen des Umwelttages der Stadt Werther

In dieser Vorführung wird der Erziehungsschnitt an jungen Kernobstbäumen bis hin zum Entlastungsschnitt an alten Kernobstbäumen wissenswert erläutert und vorgeführt. Denken Sie bitte an wetterfeste Kleidung
Weiter Informationen erhalten Sie unter www-planungsbuero-freiraum.de

Leitung   

Georg Borchard

Treffpunkt   

Waldheimat Werther -

Dauer   

16.00 – 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

kostenlos

Anmeldung Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück zur Übersicht 



Sa 15.10.

Obstbaumschnitt III

Entlastungsschnitt an alten Kernobstbäumen

Der fachgerechte Rückschnitt zur Vermeidung von Astbruchschäden und zur gleichbleibenden Fruchtbildung bei alten Bäumen wird auf der Obstwiese demonstriert. Wetterfeste Kleidung und eine Rosenschere mitbringen.
Weiter Informationen erhalten Sie unter www-planungsbuero-freiraum.de

Leitung   

Georg Borchard

Treffpunkt   

Eisberger Mühle - von dort Fahrgemeinschaften zur Obstwiese von Ralf Siekmöller (Südhang)

Dauer   

10.00 – 13.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

kostenlos

Anmeldung Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück zur Übersicht 



Sa 15.10.

Obstbaumschnitt III

Entlastungsschnitt an alten Kernobstbäumen

Der fachgerechte Rückschnitt zur Vermeidung von Astbruchschäden und zur gleichbleibenden Fruchtbildung bei alten Bäumen wird auf der Obstwiese demonstriert. Wetterfeste Kleidung und eine Rosenschere mitbringen.
Weiter Informationen erhalten Sie unter www-planungsbuero-freiraum.de

Leitung   

Georg Borchard

Treffpunkt   

Obstwiese bei Hof Stork, Elseaue, Semmelweg 3, Bünde

Dauer   

14.00 – 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

5,- €

Anmeldung Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück zur Übersicht 





Natur & Kultur

So 16.10.

Rund um Oldinghausen

Auf einer Wanderung "Rund um Oldinghausen" werden Sattelmeyerhöfe, das Naturschutzgebiet Asbeketal, ausgediente Trafostationen und ihre neue Nutzung für den Artenschutz vorgestellt.

Leitung   

Hannelore Frick-Pohl

Treffpunkt   

Parkplatz an der Grundschule in Enger-Oldinghausen, Ecke Schulstraße/Siekheiderweg

Dauer   

10.00 – 12.30 Uhr

zurück zur Übersicht 





So. 13.11.

Vögel im Enger Bruch

Im Frühjahr wie zum Winteranfang beginnt sich das Bruch mit Wasser zu füllen. Auf dem Zug nach Süden werden viele Rastvögel angelockt um sich auf dem "stop-over" für den langen Weiterweg zu rüsten.

Leitung   

Klaus Nottmeyer

Treffpunkt   

Parkplatz Ringstraße / Ecke Bolldammstraße, Enger

Dauer   

10.00 - 12.30 Uhr

Teilnahmegebühr   

3,- €

zurück zur Übersicht 




Sa 10.12.2011

Kopfweidenschnitt im Werfener Bruch

Eine Gemeinschaftsaktion mit dem BUND

Seit nun 16 Jahren schneiden die Mitarbeiter der Biologischen Station Kopfbäume im Kreisgebiet. Bei der gemeinsamen Aktion mit dem BUND sollen 35 alte Kopfweiden im Werfener Bruch gepflegt werden. Nach getaner Arbeit wartet eine warme Suppe auf die fleißigen Naturschützer. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen!

Leitung   

Dennis Böse

Treffpunkt   

Raffaelstraße, Höhe Haus Nummer 117, 32257 Bünde

Dauer   

9.30 – 13.00 Uhr

Teilnahmegebühr   

keine

Anmeldung Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück zur Übersicht 





© Biologische Station Ravensberg

Bearbeitungsstand: 09/2011