Fledermaus und Haus

Sie möchten die Fassade, das Dach oder den Keller renovieren?
Fledermäuse leben oft unbemerkt mitten unter uns. Während sie nachts ausfliegen um Insekten zu jagen, verbergen sie sich tagsüber in ihren Quartieren. Neben Arten, die in Höhlen und Spalten an Bäumen leben, gibt es solche, die Quartiere an Gebäuden bevorzugen, zum Beispiel in Mauerspalten, hinter Fensterläden oder auf Dachböden. Die Zukunft dieser Gebäude bewohnenden Fledermausarten hängt in besonderem Maße von unserer Bereitschaft ab, ihre Quartiere zu bewahren bzw. bereitzustellen. Jeder Hausbesitzer, Mieter, Verwalter, Architekt und Handwerker kann daher aktiv zu ihrem Schutz beitragen, indem er vorhandene Quartiere erhält, ehemalige bei Sanierung wieder zugänglich macht und zusätzlich neue schafft.


Sie haben einen Verdacht, dass Fledermäuse an ihrem Haus wohnen? Dann freuen wir uns über eine Meldung bei einem der folgenden Unterstützer des Projekts und helfen Ihnen gerne.

BUND:
Bernd Meier-Lammering: 0178-1210374
Martin Starrach: 05221-31022
Burkhard Kriesten: 05732-81910
Erhard Nolte: 05223-62208
fledermausschutz@bund.net

Biologische Station Ravensberg:
Gabriele Potabgy
Tel. 05223/1837766 (Mo. u. Die.) oder 05223/78250
E-Mail: potabgy@bshf.de

NABU Fledermaus-Hotline:
030 2849845000


Weitere Informationen finden Sie als Download hier.