Werfener Bruch

Das Werfener Bruch (LSG 3.2.1.3.9., LP Bünde/Rödinghausen, 40,4 ha) wird überwiegend als extensives Weide- bzw. Wiesengrünland genutzt.

Es ist eines der wenigen Gebiete des Kreises Herford, in dem die Kiebitze noch auf dem Grünland und nicht auf Ackerflächen brüten (mind. 4 Paare 2002).

 

Entwässerungsgraben im feuchten Bruch


Beim Klick auf das Infobild erhalten Sie eine größere Ansicht.

Lage und Abgrenzung des Gebietes: Bei Klick öffnet sich die Maßnahmenkarte
Karte 1: Lage und Abgrenzung des Gebietes

zurück zur Übersichtskarte

zur Auflistung der Landschaftsschutzgebiete